30. Mai 2017

[Review + Gewinnspiel] visett Raffinierte Haarentfernung

PR Sample. Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.


Die Marke Visett habe ich erstmals durch den Blogger-Club kennen gelernt.


Das sagt Visett über sich:

visett® - take care cosmetics - die innovative Marke für Kosmetik-und Pflegeprodukte - begeistert mit einem umfangeichen Sortiment. Dazu zählen beispielsweise: sanfte, natürliche Haarentfernung, Aloe Vera Körperpflege und hochpigmentierte und ultraschnell trocknende Nagellacke. Alle Produkte werden in Deutschland produziert und auch in Sachen Nachhaltigkeit hat visett ® klare Richtlinien: Pragmatische Ökologie ist das Schlagwort, mit dem die Produktpalette aufgebaut ist. Auf chemische Inhalts-und Konservierungsstoffe wird so weit als möglich verzichtet. Der Slogan "take care cosmetics" ist  mehr als der Claim der Marke. Es ist ein Versprechen, auf das der Verbraucher vertrauen darf. 


Ich habe außerhalb des Blogger-Clubs die Möglichkeit bekommen eine Haarentfernung von Visett testen zu können. Ich muss zugeben, dass ich Enthaarungscreme rein gar nicht mag, denn diesen typischen Geruch dieser Cremes kann ich einfach nicht aushalten. Daher meide ich Cremes schon seit Jahren, zumal rasieren auch schneller und zeitsparender für mich ist.
In der warmen Jahreszeit enthaare ich mir aber gern auch zusätzlich die Arme und da war mir der Rasierer bisher zu aggressiv, weil das Rasieren gern so kleine Pickelchen am Arm hinterlassen hat.
Daher wollte ich die Visett Haarentfernung gern unbedingt für die Arme verwenden.


In einer Packung befinden sich zwei Beutel mit Pulver, ein Handschuh, ein Spatel und ein Messbecher. Den Mengenangaben entnimmt man, wie viel Pulvermenge man für die entsprechende zu enthaarende Körperregion benötigt. Ich habe ein Sachet mit 100g Pulver angerührt.
Das ging auch ganz easy und fix und entstanden ist eine dicke Pampe. Also wirklich wörtlich genommen, erwartet habe ich eher eine homogene Creme, aber das ganze war recht dick und eher wie eine Paste.
Ich habe diese Paste dann mit dem Handschuh auf meine Arme aufgetragen und etwa 5 Minuten lang einwirken lassen. Maximal soll man die Creme nur 7 Minuten auf der Haut lassen, damit keine Irritationen entstehen. Aber die Härchen an den Armen echt dünn sind, habe ich gedacht, dass das ausreichend ist. Und so war es auch. Ich habe die Paste unter fließendem Wasser abgespült und die Arme waren schön ordentlich glatt und haarfrei.
Hier war ich wirklich positiv überrascht, zumal die Haarantfernung auch nicht den typischen Geruch hat, den ich ja so unangenehm finde.

Also wollte ich es weiter testen und beschloss mit dem anderen Päckchen mir meine Beine zu enthaaren bzw. nur eines, da ja eigentlich für beide Beine 2 Päckchen benötigt werden. Aber um den Test zu machen, habe ich eben die Creme nur auf einem Bein angewandt.

Hier muss ich sagen, hat es nicht ganz so gut funktioniert, allerdings sind die Haare an meinen Beinen auch dicker. Vielleicht hängt es damit zusammen. Ich habe nach dem Abspülen hier und da noch einige Haare gehabt, die ich dann mit einem Massageschwamm weg gerubbelt habe (soll man laut Packungsanweisung eigentlich nicht machen, aber ich habe keine Irritationen oder ähnliches bekommen).

Für die Arme und damit die etwas dünnen Härchen hat die Haarentfernung von Visett gut funktioniert und dafür kann ich es absolut empfehlen, da beim Enthaaren mit Creme die Haare auch nicht so schnell nachwachsen, wie nach dem Rasieren.

Erhältlich ist dieses Produkt übrigens u.a. in allen Müller Filialen und hier bei Amazon. Mit etwas Glück habt ihr aber am Ende die Möglichkeit insgesamt 3x1 Packung der Enthaarung zu gewinnen.



GEWINNSPIEL

  1. Hinterlasst mir doch bitte einen Kommentar und erzählt mir, ob ihr die Marke Visett bereits kennt und wenn ja, welche Produkte im Speziellen.
  2. Hinterlasst mir eure E-Mail Adresse. Gerne auch im Format beispiel(at)muster.de
  3. Seid Follower meines Blogs und teilt mir mit, über welchen Kanal (Google, Bloglovin,usw.) ihr mir folgt.
  4. Mit der Teilnahme erklärt ihr euch einverstanden, dass ich eure Adresse für den Versand der Gewinne an die Firma Visett schicken darf.
  5. Das Gewinnspiel geht bis zum 14.06.2017.
Viel Glück.


Kommentare:

  1. Hallo Melanie,
    Visett kenne ich noch nicht. Ich folge Dir folgendermaßen:
    GFC: Nancy T.
    Bloglovin: Nancy Tautenhahn
    Liebe Grüße
    Nancy
    Nancy.TautenhahnKLM@gmx.de (entferne KLM)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Melanie,
    die Firme Visett war mir bis dato nicht bekannt. Gerne würde auch ich mich von ihrem äußerst hautschonenden und dennoch effektiven Präparat zur Haarentfernung überzeugen lassen und folge dir via Google+ unter dem Namen Falko Bolze.
    Herzliche Grüße
    Falko
    recognize98(at)yahoo(punkt)de

    AntwortenLöschen
  3. Hey,

    mir sagt die Marke auch nichts. Ich hatte früher immer mal die Veet Enthaarungscreme. Aber leider hat das nie ganz geklappt, sodass ich doch beim Rasieren geblieben bin.

    Ich folge dir auf Insta: mellisswelt und Bloglovin: melli3

    Lieben Gruß

    Melli

    sonnenblu_mchen[at]yahoo(Punkt)de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Melanie, ich kenne die Marke bisher noch nicht, würde mich aber sehr freuen, wenn ich probieren dürfte. Bisher rasiere ich, meine Haut ist aber mindestens einen Tag davon gerötet. Ist nicht so toll. Liebe Grüße, Andrea (aodoerfer@t-online.de) Instagram: aodi1001

    AntwortenLöschen